Aufbaumodul 2017 - Interkulturelle Kompetenz

Immer öfter werden Sie für die Betreuung von geflüchteten Familien angefragt. Neben den bewegenden Begegnungen mit Menschen aus anderen Kulturen bringt diese Aufgabe auch vielfältige Herausforderungen mit sich. Wir möchten Sie unterstützen, die Familien im Sinne einer kultursensiblen Haltung zu betreuen und freuen uns daher sehr, diese Thematik in unserem diesjährigen Aufbaumodul aufzugreifen.

Deutschland ist ein Einwanderungsland und in den letzten Jahren auch Ziel vieler Menschen, die vor Gewalt, Krieg und Armut flüchten. Die Begegnung mit Menschen aus anderen Kulturen ist für viele Deutsche Alltag geworden, gleichzeitig ist die Integration unterschiedlicher Kulturen in einem einzigen Land eine echte Herausforderung.
In unserem diesjährigen Aufbaumodul geht es um Verständigung und Zusammenarbeit mit Menschen aus anderen Kulturen sowie um das Verstehen von Kultur und kultureller Prägung.

Die Inhalte sind:

- Kulturräume und kulturelle Prägung
- kultureller Einfluss und individuelle Entwicklung
- Weltbild und Menschenbild
- kulturübergreifende Kommunikation
- Familie, Frauen und Kinder in nicht-westlichen   
   Kulturen
- Kindheit und Erziehungsideale

Durch viel Raum für Diskussionen und einen flexibel gestaltbaren Tagesablauf wird eine möglichst große Praxisrelevanz angestrebt.Das Aufbaumodul wird der erfahrene Psychologe Stefan Hilscher leiten und auf Ihre Situation sowie Fragen eingehen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Alle Informationen finden Sie zusammengefasst in unserem Flyer. Sie können sich ab sofort mit dem Anmeldebogen anmelden. Die Teilnehmerzahl ist auf 14 Personen beschränkt.

Veranstaltungstag:

Mittwoch, den 22. November 2017
9:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Veranstaltungsort:

Haus der Kirche "Sibrand Siegert"
Grüner Winkel 10
18273 Güstrow
Tel.: 03843 21780
www.haus-der-kirche-guestrow.de

Parkplätze sind begrenzt direkt am Haus der Kirche vorhanden. Weitere Parkplätze sind fußläufig zu erreichen: Platz der Bleiche und Gleviner Platz